Anleitung für den virtuellen Minimalismus-Stammtisch

Immer wieder höre ich als Organisator von Minimalismus-Stammtischen, dass es entweder keinen Stammtisch in der Nähe gibt oder diese zu einer Zeit stattfinden, in der es bereits andere Termine gibt.

Deswegen kam ich Anfang diesen Jahres auf die Idee einen virtuellen Stammtisch zu organisieren. Es gibt zwar viele Foren, aber ein direkter Austausch ist wesentlich angenehmer, als das vereinsamte Lesen irgendwelcher Beiträge. Und genau diesen einfachen und geordneten direkten Austausch kann man mit der App „Zello“ realisieren.

Das Smartphone als Funkgerät

Zello ist eine App, die im Grunde nichts anderes macht, als dein Smartphone oder Windows-PC in ein Funkgerät zu verwandeln. Ganz klassisch drückt man eine Taste und kann dann Sprechen (Push-To-Talk, PPT). Lässt man die Taste wieder los, wird die Nachricht beendet. Vergleichbar mit Sprachnachrichten via einem beliebigen Messanger. Alle zu dem Zeitpunkt im Raum Anwesenden können dann in Echtzeit das Gesprochen hören (vergleichbar mit Gruppen bei WhatsApp).

Das Schöne: Wenn man nicht online im Raum ist, bekommt man diese Nachricht auch nicht! Wer nicht „auf Empfang“ ist, empfängt auch nix. Somit muss man auch nichts „nachhören“, was man verpasst hat. Grade das stört mich an WhatApp-Gruppen sehr, weswegen ich in keiner vertreten bin.

Thema Datenschutz

Natürlich braucht man auch für Zello einen Account. Aber: Man kann sich komplett anonym registrieren! Es muss zwar eine eMail-Adresse angegeben werden, diese muss man aber nie bestätigen. Aber es funktionieren auch Wegwerf-Adressen wie byom.de ohne Probleme.

Wer am Stammtisch teilnehmen möchte, kommt einfach in den Raum „(virtueller) Minimalismus-Stammtisch“, auch zu finden unter http://www.zello.com/minimalismus-stammtisch. Aktuell ist dieser noch mit einem Passwort geschlossen, welches ich aber am 14.01. morgens entfernen werde.

Damit nicht jeder einfach alles mithören kann, muss jeder Teilnehmer einmal freigeschaltet werden. Dazu einfach auf die Sprechtaste drücken und mir sagen, dass du Teilnehmen möchtset. Diese Nachricht kommt dann nur bei mir als Administrator an und ich schalte dich frei. Danach könne alle im Raum, nach dem du die Taste gedrückt hast, dein Gesprochene hören.

Jeden Abend um 19 Uhr

Ich habe in meinem Weihnachtsvideo auch kurz erklärt, wie das Ganze ablaufen soll. Außerhalb dieses angekündigten Stammtisches, habe sich aber schon einige Menschen zusammengefunden, die täglich über das Thema Minimalismus und verwandte Themen sprechen.

Dazu gibt es einen zweite, offenen Raum mit dem Namen „Minimalismus-Funk“, zu finden unter www.zello.com/minimalismus. Dieser Raum ist für alle offen, man kann ihn jederzeit betreten und mit anderen Quatschen. Jederzeit.

Damit grade Neulinge an die Hand genommen werden, werden wir versuchen, dort jeden Tag um 19 Uhr online sein und miteinander zu quatschen. Dies tun wir auch außerhalb dieser Zeiten, aber zu dem Zeitpunkt versuche ich auf jeden Fall online und erreichbar zu sein.

Wer mich direkt dort finden oder ansprechen mag, findet mich auf Zello unter „derSchlichte“ (http://zello.com/users/s?name=derschlichte). Nicht wundern, es gibt noch einen Offline-Zweitaccount…

 

Ich würde mich freuen, wenn du dir das Ganze mal anschaust und vielleicht auch Spaß daran findet. Marco vom Podcast „Ein Minimalist Erzählt“ ist übrigens auch dort zu finden!

  • © 2018 Michael Klumb
Top